Die Führungskraft als Motor.

Führungskraft als Motor

Diese Aufstellung “Manager vs. Leader” kennst du bestimmt. Sie fordert Inspiration. Keine Kontrolle. Bloß nicht “zu bossy” sein. Wie ein Mechaniker, der keinen Schraubenschlüssel in die Hand nehmen darf. Trotzdem schaffst du es irgendwie – mit Hilfsmitteln. Die eine Schraube ist gerade festgezogen. Dann noch ein bisschen Starthilfe – ganz einfach. Kennt man ja. Und dann passiert es! Eine Zündkerze gibt den Geist auf. Gleicher Motor, andere Baustelle. Deine Arbeit beginnt komplett von vorne. Du kannst nur hoffen, dass nicht noch ein größerer Schaden zutage kommt.

Ich kann nicht wirklich einen Motor reparieren. Ich kann dir aber einen Schraubenschlüssel geben.

Bei einem Motor müssen tausend Einzelteile perfekt ineinandergreifen. Nur so kann er die Energie in Bewegung übersetzen. Ist ein Einzelteil fehlerhaft, verpufft die Energie. Stillstand.

Stillstand im Unternehmen ist einer Katastrophe gleichzusetzen. Wie ein Motor auch, muss es in Bewegung bleiben. Sonst rostet es.

Das Wort “Motor” kommt aus dem Lateinischen und bedeutet so viel wie “Beweger”. Das ist exakt mein Ansatz.

Als Führungskraft bist du der Motor deines Teams.

Du bewegst dein Team.

Die Frage ist nur, wohin?

Deine größten Herausforderungen als Führungskraft, führen oft zu Energieverschwendung oder falscher Priorisierung:

→ Bewerber:innen, die wirklich passen (fachlich oder / und menschlich).

→ Fehlbesetzungen aus der Not heraus.

→ Unzufriedene Mitarbeiter:innen.

→ Fehlender Einsatz. Fehlende Motivation.

→ Zu viel auf dem Tisch.

→ Keine Zeit für Einarbeitungen.

→ Mitarbeiter:innen sind ständig krank.

→ Kündigungen noch in der Probezeit.

→ Andere Unternehmen können den geeigneten Kandidaten mehr bieten.

Mit meinem Baukastenprinzip gehst du Thema für Thema gezielt an. Eine Schraube nach der anderen wird stückweise und langfristig festgezogen. Das Ergebnis: ein Motor, der zuverlässig und langlebig Mobilität verschafft.

P.S. Ruf mich bitte nur an, wenn es dir wirklich um den Menschen geht. Alle anderen Ansätze möchte ich nicht unterstützen.


Buche dir einen kostenfreien Kennenlerntermin: